Camillo Award des BVRD.at

Sanitäter_in zu sein, ist eine anspruchsvolle Tätigkeit. Jeden Dienst stehen Sanitäter_innen an vorderster Front des realen Lebens. Sie arbeiten oft unter hohem Druck und in angespannten Notsituationen. Sie sind stille Beobachter am Puls unserer Gesellschaft und menschlicher Katastrophen: kaum beachtet, wenn nicht gebraucht; die Option ohne Alternativen in dramatischen Lebenslagen. Bei der Versorgung, Unterstützung und dem Transport von Patient_innen mit Verletzungen, Erkrankungen oder Vergiftungen erfahren Sanitäter_innen auch persönlichen Stress. Sie begegnen allen menschlichen Emotionen, darunter Mitgefühl, Aggression, Verzweiflung, Liebe und Hoffnung.

Nur selten erhalten sie dafür Dank und Anerkennung.

Wen findest du "preisverdächtig"?

Hintergrund

Mit dem Camillo Award setzt der BVRD.at gemeinsam mit ausgewählten Kooperationspartnern ein öffentlich sichtbares Zeichen für die Leistungen und Dienste von allen Sanitäterinnen und Sanitätern in diesem Land, unabhängig von ihrem Anstellungsverhältnis oder der Organisation, in der sie tätig sind.

Es geht darum, herausragendes Engagement in der Präklinik im Sinne der österreichischen Bevölkerung vor den Vorhang zu holen und auszuzeichnen.

Award

Der „Camillo Award“ ist eine besondere Auszeichnung an ausgewiesen engagierte Kolleginnen und Kollegen, die sich durch ihr Engagement und ihre Menschlichkeit für eine hochwertige präklinische Versorgung in Österreich einsetzten. Weil es um Menschenleben geht.

Bezeichnung

Der Name "Camillo Award" geht zurück auf Camillo de Lellis, dem Schutzpatron der Sanitäter_innen.

"Der Camillo Award ist eine besondere Auszeichnung an ausgewiesen engagierte Kolleginnen und Kollegen, die sich durch ihr Engagement und ihre Menschlichkeit für eine hochwertige präklinische Versorgung einsetzten. Weil es um Menschenleben geht."

Schirmherrschaft

Der Preis steht unter der Schirmherrschaft des österreichischen Parlaments, vertreten durch NR-Präsidenten Mag. Wolfgang Sobotka.

Organisation & Ablauf

Nominiert werden können alle in Österreich tätigen Sanitäterinnen und Sanitäter, die sich über den Maßen im Rettungswesen in Österreich engagieren und zur Weiterentwicklung der präklinischen Versorgung beitragen. Die Nominierung ist unabhängig davon, ob die Tätigkeit ehrenamtlich, im Zivildienst oder hauptberuflich ausgeübt wird. Es zählen die herausragenden Qualitäten und das Engagement der Nominierten.

Die Nominierung erfolgt online. Die Einreichfrist geht von 1.10. bis 30.11.2019. Der Link zur Übermittlung der Nominierung erscheint am 1.10. hier.

Die Awards werden am 13. Februar im Rahmen einer Veranstaltung in Wien persönlich an die Gewinnerinnen und Gewinner verliehen.

Kriterien

Für den Camillo Award können im präklinisch Bereich tätige Personen nominiert werden, die
  • im beruflichen Umfeld und / oder in der Organisation als Vorbild wirken
  • eine positive Einstellung und einen wertschätzenden Umgang mit Patient_innen, Kolleg_innen und Mitarbeiter_innen anderer Gesundheitsberufe sowie der Gemeinschaft haben
  • herausragende Arbeit leisten und mehr als nur die Pflicht erfüllen
  • in besonderer Form die Werte von Sanitäter_innen in Bezug auf Integrität, Respekt, Qualität, Engagement und Empathie leben
  • einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Präklinik in Österreich leisten

Kategorien

Pro Kategorie werden zwei Preise vergeben:
  • Hauptpreis: 700 Euro + Skulptur
  • Anerkennungspreis: 300 Euro + Skulptur
Rettungssanitäter_in
Für herausragende Leistungen im Rahmen der Tätigkeit als Rettungssanitäter_in
Notfallsanitäter_in
Ausbildner_in
Polizeisanitäter_in Militärsanitäter_in
Sonderpreis

Wen findest du "preisverdächtig"?

Jury

Mitglieder der Jury sind:
  • Vertreter_innen anerkannter österreichischer Rettungsorganisationen
  • Vertreter_in Exekutive/Militär
  • je ein_e Vertreter_in der Kooperationspartner
  • Vertreter_in des BVRD.at

Kooperationspartner

Wir danken allen, die diese Idee unterstützen und gemeinsam mit dem BVRD.at die Anliegen eines modernen, qualitativ hochwertigen und patientenorientierten Rettungsdienstes in Österreich nach außen tragen.
Name
Unsere Mission ist die Rettung von Menschenleben. Niemand sollte unnötigerweise bei einer Geburt, aufgrund einer plötzlich auftretenden Erkrankung oder durch ein akutes Trauma sterben müssen oder eine Behinderung erleiden. Deshalb unterstützen wir gerne die, die uns dabei helfen, diese Mission voranzutreiben.
Name Funktion
Stefan Koloszar
Wir sind eure kompetenten Problemlöser in Sachen Medizinprodukte und Ausstattung. Den Camillo Award unterstützen wir, weil wir in unserer Arbeit tagtäglich erleben, wie viele engagierte und motivierte MitarbeiterInnen es im österreichischen Gesundheits- und im Rettungswesen gibt. Ihnen gebührt höchste Anerkennung.
Stefan Koloszar Geschäftsführer
Gerhard Kubiczek
Mit dem Kursangebot der ARGE Erste Hilfe vermitteln wir anderen, wie man die Rettungskette in Gang setzt und bieten Kurse rund um Erste Hilfe, CPR, medizinische Terminologie für Firmen und Organisationen an. Den Camillo Award unterstütze ich, weil mir das große Potenzial für die Weiterentwicklung der Präklinik in Österreich am Herzen liegt.
Gerhard Kubiczek Inhaber
Name
Polizei, Militär oder Privatpersonen bei der Jagd wissen, dass man sich auf unsere Produkte verlassen kann. Mit der Unterstützung des Camillo Awards sehen wir eine Möglichkeit, diejenigen zu unterstützen und vor den Vorhang zu holen, die anderen helfen und dabei zu unser aller Schutz nicht selten ihr Leben riskieren.
Name Funktion
Name
Wir schaffen mehr Wert. Sicherheit, Stabilität und Nachhaltigkeit sind im Bankgeschäft Grundvoraussetzungen. In diesem Grundgedanken gibt es große Gemeinsamkeiten mit dem Anliegen des Camillo Awards, deshalb unterstützen wir ihn gerne.
Name Funktion
Andreas Harms
Unsere Arbeit für gute Produkte ist unser Herzensanliegen. Mit unseren Produkten sind wir am liebsten eins: ganz nah an eurer Seite. PAX-Bags sollen nicht nur zuverlässig, praktisch und widerstandsfähig sein. Wir wollen, dass sie treue Begleiter sind, bei allem was ihr tut. Und ihr tut viel und fast immer ist es lebenswichtig.
Andreas Harms Geschäftsführer

Kooperationspartner werden

Kooperationspartner unterstützen die Ideen des Camillo Awards ideell und finanziell. Sie sind Paten je einer Auszeichnungskategorie und entsenden ein Mitglied in die Jury.

Kooperationspartner unterstützen nicht nur eine bedeutsame Initiative; sie werden Teil eines Kommittees zur Auszeichnung besonderer Leistungen im Rettungswesen und setzen damit ein sichtbares Zeichen in der Gesellschaft.

Verbunden mit einer Kooperation sind:
  • Nennung auf der Website als Kooperationspartner und in der Award-Kategorie mit Logo
  • Entsenden eines Mitglieds in die Jury
  • Preisübergabe durch VertreterIn bei der Award-Übergabe Mitte Februar in Wien
  • Möglichkeit zum Auflegen von Informationsmaterial, Werbematerial oder Give-Aways bei der Veranstaltung
  • Erwähung als Kooperationspartner in der Berichterstattung
  • Social-Media Erwähnung und Verlinkung
  • Freie Verwendung des Bildmaterials für die eigene Berichterstattung
  • Möglichkeit für Videobotschaft und Testimonials
Bei Interesse für eine Kooperation freuen wir uns über Anfragen unter award@bvrd.at.

Presse & Infos

Für Medienanfragen und weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an award@bvrd.at. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Über den BVRD.at

Der Bundesverband Rettungsdienst (BVRD.at) ist ein gemeinnütziger Verein und versteht sich als organisationsübergreifende Plattform und Fachvertretung für alle im präklinischen Gesundheitsbereich tätigen Personengruppen. Als Interessensvertretung für Sanitäterinnen und Sanitäter setzt er sich mit Aktivitäten zur fachlichen Förderung und organisationsübergreifenden Vernetzung für die Weiterentwicklung und Anliegen eines modernen, patientenorientierten und qualitativ hochwertigen Rettungsdienstes in Österreich ein.

Wen findest du "preisverdächtig"?

Sitemap

Vision

Der BVRD.at ist die bundesweit anerkannte Anlaufstelle rund um die Etablierung und Weiterentwicklung eines modernen, qualitativ hochwertigen und patientenorientierten
Rettungswesens in Österreich.

Blog

Aktuelle Beiträge rund um die Präklinik finden sie in unserem Blog

PostBottom