Weil es um

Menschenleben

geht.

Der BVRD.at ist die bundesweit anerkannte Anlaufstelle rund um die Etablierung und Weiterentwicklung eines modernen, qualitativ hochwertigen und patientenorientierten Rettungswesens in Österreich.

Wir engagieren uns für die Weiterentwicklung einer hochwertigen präklinischen Versorgung und stellen in unserer Herangehensweise die Patientinnen und Patienten in den Mittelpunkt.

Ankündigungen

Aktuelle Informationen

Think tank 10.06. in graz

Freitag, 10. Juni 2022 . 18.00 bis 20.30 Uhr

Hörsaalzentrum MED Campus Graz, Auenbruggerplatz 15, 8036 Graz, MC1.A.EG.009 (Hörsaal 4)

20 Jahre SanG - Höchste Zeit für Veränderung!

Mittwoch, 22. Juni 2022 . 10.00 bis 17.00 Uhr

ÖGB,  Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien, Wilhelmine-Moik-Saal

WE WANT

Unsere Kursformate

PHTLS · AMLS · EPC · TECC · GEMS

Für Informationen zu den einzelnen Kursformaten, klicken Sie bitte auf das jeweilige Logo.

PHTLS


PreHospital Trauma Life Support Kurse richten sich an alle, die präklinisch Traumapatientinnen und Traumapatienten versorgen – vom First Responder bis hin zum Notarzt.

mehr Infos

AMLS


Advanced Medical Life Support ist ein Konzept zur akutmedizinischen Beurteilung und Versorgung von Patientinnen und Patienten mit internistischen und/oder neurologischen Notfällen und/oder Erkrankungen.

mehr Infos

EPC


Der Kurs Emergency Pediatric Care fokussiert auf die strukturierte Vorgehensweise zur Behandlung von kranken und verletzten Kindern.

mehr Infos

TCCC/TECC


Bei Tactical Emergency Casualty Care geht es um die Zusammenarbeit und strukturierte Versorgung in taktischen Lagen (Terror, Amok, Massenanfall an Verletzten). Das Kursformat gibt es als TCCC auch für militärischen Bereich.

mehr Infos

GEMS


Geriatric Education for Emergency Medical Services zielt auf die Versorgung älterer Patientinnen und Patienten ab und öffnet die Augen für ihre besonderen Herausforderungen, Bedürfnisse und Anforderungen an die präklinische Notfallversorgung.

mehr Infos

PreHospital Trauma Life Support Kurse richten sich an alle, die präklinisch Traumapatientinnen und Traumapatienten versorgen – vom First Responder bis hin zum Notarzt.

Advanced Medical Life Support ist ein Konzept zur akutmedizinischen Beurteilung und Versorgung von Patientinnen und Patienten mit internistischen und/oder neurologischen Notfällen und/oder Erkrankungen.
Der Kurs Emergency Pediatric Care fokussiert auf die strukturierte Vorgehensweise zur Behandlung von kranken und verletzten Kindern.
Bei Tactical Emergency Casualty Care geht es um die Zusammenarbeit und strukturierte Versorgung in taktischen Lagen (Terror, Amok, Massenanfall an Verletzten). Das Kursformat gibt es als TCCC auch für militärischen Bereich.
Geriatric Education for Emergency Medical Services zielt auf die Versorgung älterer Patientinnen und Patienten ab und öffnet die Augen für ihre besonderen Herausforderungen, Bedürfnisse und Anforderungen an die präklinische Notfallversorgung.